Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik (modularer Zertifikats-Lehrgang)

Veranstaltungsdetails

INK 21 Fü modular

27.01.2021 bis 27.01.2025

10 Seminartage, insgesamt 80 UE + Abschlusspräsentation

09:00 - 16:15 Uhr (je 8 UE)

Bitte wählen Sie aus dem Gesamtprogramm die Seminare mit den Modul-Kennzeichen INK 1, INK 2 und INK 3.

Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V.
FB/WB Fürth
Blumenstr. 3
90762 Fürth
Internet: https://www.hwa-online.de/index.php?id=173

Pädagogische Fachkräfte, Erzieher*innen, Sozialpädagogen*innen und KInderpfleger*innen

Praxistätigkeit als pädagogische*r Mitarbeiter*in in einer Kita

Präsentation erster Umsetzungsschritte in die Praxis

Zertifikat der Hans-Weinberger-Akademie (HWA)

Siehe Einzelpreise der Seminare. Kosten der Abschlusspräsentation und Zertifizierung: aktuell 149,- €.

Der Anspruch der Inklusion bleibt in der Praxis häufig ein „frommer Wunsch“. Oft steht die gezielte Integration von Kindern mit einer Behinderung oder anderen „Auffälligkeiten“ im Vordergrund. Inklusion ist jedoch keine Option, sondern für alle Bildungseinrichtungen gesetzlich verpflichtend – immerhin ein weltweites Menschenrecht – und im BEP deutlich ausgeführt.

Inklusion ist die Wertschätzung der Verschiedenheit. Ziel ist es, dass jedes Kind mit seinen individuellen Voraussetzungen willkommen ist. Das Kind darf sein und muss keine Kriterien oder Voraussetzungen erfüllen, die Einrichtungen stellen sich auf die individuellen Bedürfnisse aller Kinder ein. Der vorurteilsbewusste Umgang trägt zu einem gelingenden Miteinander bei und erhöht die Bildungschancen einer lernenden Gesellschaft.

Voraussetzung zur Umsetzung der Inklusion sind geeignete Rahmenbedingungen sowie eine offene Haltung bei den pädagogischen Mitarbeiter*innen. Es gilt, die Kompetenzen der Kinder zu stärken und ihre Teilhabe am täglichen Geschehen zu erhöhen, sie einzuladen und sie für Neues zu inspirieren.

In den Modulen dieses Lehrgangs erwerben Sie das nötige Fachwissen und eine gefestigte Handlungskompetenz zur Umsetzung von Integration und Inklusion in Ihrer Einrichtung. Im gemeinsamen Austausch bereichern sich die Teilnehmer*innen in ihrer Verschiedenheit mit ihren Kenntnissen und (Praxis-)Erfahrungen.

SIE HABEN DIE WAHL: Sie können entweder den kompletten Lehrgang kompakt in einem halben Jahr mit 10 Seminartagen absolvieren – oder in modularer Form, d.h. Sie haben bis zu vier Jahren Zeit und können dabei inhaltliche Schwerpunkte setzen.

MODULARE FORM: Der Lehrgang setzt sich aus 4 Pflicht-Seminaren (Modul INK 1, Umfang: 56 UE), einem Wahlpflicht-Seminar (Modul INK 2, Umfang: 8 UE) und 1 – 2 Wahl-Seminaren (Modul INK 3, Umfang: 16 UE) zusammen.

Modul INK 1: Pflicht-Seminare

Umfang: 56 UE = 7 Tage

Diese 4 Seminare sind Pflicht:

Modul INK 2: Wahlpflicht-Seminare

Umfang: 8 UE = 1 Tag

Ein Seminar auswählen:

Modul INK 3: Wahl-Seminare

Umfang: 16 UE = 2 Tage

Freie Auswahl von 1-2 Seminaren zu den Themen:

  • Beobachtung und Dokumentation (8 UE)

  • Elterngespräche (8-16 UE)

  • Systemisches Arbeiten (16 UE)

Die anrechenbaren Seminare sind mit "INK3" gekennzeichnet.

Abschlusspräsentation und Zertifizierung: Sie melden sich im Sekretariat zur Abschlusspräsentation im Umfang von 15-20 Minuten an, Termin nach Vereinbarung, und weisen die besuchten Seminare nach. Direkt im Anschluss an die erfolgreiche Präsentation erhalten Sie Ihr Zertifikat als "Fachkraft für Inklusions- und Integrationspädagogik".

IHR VORTEIL: Sie können alle Seminare einzeln buchen, auch „Tagesgäste“ (Teilnahme ohne Zertifizierungsabsicht) sind willkommen. Vom ersten Seminartag bis zur Abschlusspräsentation haben Sie bis zu vier Jahre Zeit.

WIR BIETEN MEHR!

Sie werden von qualifizierten, praxiserfahrenen Referenten/innen begleitet und profitieren von der Methodenvielfalt der Erwachsenenpädagogik. Besonders wichtig ist uns, dass Ihnen der Wissenstransfer in den beruflichen Arbeitsalltag gelingt, daher bieten wir Ihnen:

  • Persönliche Beratung durch die Lehrgangsleitung

  • Wissensvertiefung in Kleingruppen

  • Kollegiale Beratung und Coaching

  • Lerntransfer durch fachlich begleitete Praxisprojekte

  • Bereitstellung aktueller Literatur

  • Beratung zu finanziellen Fördermöglichkeiten

Qualität in der Wissensvermittlung und die persönliche Betreuung zeichnen uns aus!

 

Bitte fordern Sie die ausführlichen Informations- und Anmeldeunterlagen bei uns an.

Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V.

Fort-, Weiterbildung und Beratung

Blumenstr. 3

90762 Fürth

Tel.: +49 911 477723-10

Fax: +49 911 477723-30

fbwb-fuerth@hwa-online.de

PDF-Anmeldeformular Fürth zum Download

Hans-Weinberger-Akadmie Facebookseite
Hans-Weinberger-Akadmie Instagramseite

Herzlich Willkommen
bei unserem Weiterbildungsangebot! 

Bitte wählen Sie die Branche und das Bildungsformat

Lehrgänge = Weiterbildungen, die über mehrere Tage oder Wochen laufen, für den erfolgreichen Abschluss erhalten Sie i.d.R. ein Zertifikat und/oder eine Urkunde.

Unsere Lehrgänge  sind zertifiziert nach AZAV und erfüllen die Voraussetzung, über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert zu werden. Gerne beraten wir Sie dazu und zu anderen für Sie in Frage kommenden Förderungen (wie Aufstiegs-Bafög/“Meister-Bafög“, das Programm WeGebAU, Die Bildungsprämie, etc.) 

Seminare = Fortbildungen über i.d.R. ein oder zwei Tage mit einer Teilnahmebestätigung

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

Altenpflegeschüler kümmern sich um Senioren

Pflege

Lehrgänge

HIER KLICKEN

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

Altenpflege Absolventen unterstützen Menschen beim älter werden

Pflege

Seminare

HIER KLICKEN

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

Erzieher und Kinderpfleger können sich weiterbilden

Kita

Lehrgänge

HIER KLICKEN

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

In Seminaren können sich Kinderpfleger und Erzieher weiterbilden

Kita

Seminare

HIER KLICKEN

Downloads

Unser brandaktuelles Bildungsprogramm für Pflegefort- und Pflegeweiterbildungen 2021 können Sie hier herunterladen.

Für Ihre Bildungsplanung 2021 steht Ihnen unser Progammheft für Kita-Mitarbeiter*innen als download zur Verfügung.

Kita (StMAS):

Die Fortbildungen für pädagogisches Personal für Kindertageseinrichtungen werden aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Pflege (StMGP):

Für die Pflege-Lehrgänge Praxisanleitung, Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung, Palliative Care und Case Management gilt: Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.