Raumkonzepte und Materialien für Kinder unter 3 Jahren

Veranstaltungsdetails

Mü-Ki 21-64

09.11.2021 09:00 Uhr

09.11.2021 16:30 Uhr

8 Unterrichtseinheiten (UE)

09:00 - 16:30 Uhr

Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V. im Sirius-Business-Park Neuaubing
Gebäude 204
Brunhamstr. 21
81249 München

Pädagogische Fachkräfte, Erzieher*innen und Kinderpfleger*innen

Gabriele Jocher: Diplom-Sozialpädagogin, Trainerin, Supervisorin, Familienberaterin

Teilnahmebescheinigung, anrechenbar für Modul KP 2 des Zertifikats-Lehrgangs Fachkraft für Kleinkindpädagogik. Weitere Informationen unter Anmerkungen.

149,- , inkl. Seminarunterlagen und Imbiss/Getränke

Der Raum gilt als „Dritter Erzieher“, weil durch ihn Bildungsprozesse angestoßen werden und sich Kinder in ihm ein Bild von der Welt machen. Angeregt werden Krippenkinder sowohl durch herausfordernde Räumlichkeiten als auch durch faszinierende Materialien. Diese müssen nicht teuer und aufwändig sein. Oft sind es Alltagsgegenstände oder leicht herzustellende Dinge, die Kinder in ihrem Forschungsdrang unterstützen und anregen. Das Seminar stellt diese Materialien vor und lädt zum Selbermachen ein.

Schwerpunkte:

  • Faszinierendes selbst hergestellt: Schatzkorb, Glitzerflasche und Spiele-Beutel

  • Räume im Krippenalltag: Ankommen, Sich-Bewegen, Essen und Schlafen, Kreativ-Sein, Anderen begegnen, Pflege und Körperwahrnehmung

  • Farben, Licht, Akustik

  • Das Spiel mit Alltagsgegenständen

  • Spielschemata des Kleinkindes

Dieses Seminar ist anrechenbar für Modul KP 2 des Zertifikats-Lehrgangs FACHKRAFT FÜR KLEINKINDPÄDAGOGIK.

Ausführliche Infos zum Lehrgang und zu weiteren geeigneten Seminaren für die Zertifizierung finden Sie sowohl in der Infobroschüre zum Download, wenn Sie hier auf den Link des Lehrgangs klicken, als auch online im Lehrgangs-Portal der HWA. Gerne senden wir Ihnen die Infobroschüre und die aktuelle Seminarliste auf Anfrage per Post zu.

Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V. im Sirius-Business-Park Neuaubing

Gebäude 204

Brunhamstr. 21

81249 München

Tel.: +49 (0)89 4132936-0

Fax: +49 (0)89 4132936-99

fbwb-muenchen@hwa-online.de

Hans-Weinberger-Akadmie Facebookseite
Hans-Weinberger-Akadmie Instagramseite

Herzlich Willkommen
bei unserem Weiterbildungsangebot! 

Bitte wählen Sie die Branche und das Bildungsformat

Lehrgänge = Weiterbildungen, die über mehrere Tage oder Wochen laufen, für den erfolgreichen Abschluss erhalten Sie i.d.R. ein Zertifikat und/oder eine Urkunde.

Unsere Lehrgänge  sind zertifiziert nach AZAV und erfüllen die Voraussetzung, über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert zu werden. Gerne beraten wir Sie dazu und zu anderen für Sie in Frage kommenden Förderungen (wie Aufstiegs-Bafög/“Meister-Bafög“, das Programm WeGebAU, Die Bildungsprämie, etc.) 

Seminare = Fortbildungen über i.d.R. ein oder zwei Tage mit einer Teilnahmebestätigung

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

Altenpflegeschüler kümmern sich um Senioren

Pflege

Lehrgänge

HIER KLICKEN

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

Altenpflege Absolventen unterstützen Menschen beim älter werden

Pflege

Seminare

HIER KLICKEN

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

Erzieher und Kinderpfleger können sich weiterbilden

Kita

Lehrgänge

HIER KLICKEN

<strong>03: Themenbox Weiterbildung</strong>

In Seminaren können sich Kinderpfleger und Erzieher weiterbilden

Kita

Seminare

HIER KLICKEN

Downloads

Unser aktuelles Bildungsprogramm für Pflegefort- und Pflegeweiterbildungen 2021 können Sie hier herunterladen.

Für Ihre Bildungsplanung 2021 steht Ihnen unser Progammheft für Kita-Mitarbeiter*innen als download zur Verfügung.
Unser neues Kita-Programmheft für 2022 können Sie hier herunterladen.

Kita (StMAS):

Die Fortbildungen für pädagogisches Personal für Kindertageseinrichtungen werden aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Pflege (StMGP):

Für die Pflege-Lehrgänge Praxisanleitung, Gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung, Palliative Care und Case Management gilt: Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.